Stelen am Teich

Am Dienstag wurden sieben Stelen am Teich aufgestellt, die von Frau Kettenbach gestaltet wurden. Für jeden Schöpfungstag wurde ein Bild gefertigt. „Und Gott sah, dass es gut war.“ Erstaunlich ist, dass die Verfasser des alttestamentarischen Textes um die Reihenfolge der Entstehung der Welt und des Lebens wussten. So ist jeder Schöpfungstag stellvertretend für tausende von Jahren in der Evolutionsgeschichte.

Bilder und Text: Monika Glasmann